Montag, 30. Juli 2018 / Veröffentlicht in Anzüge
Der Stresemann ist benannt nach dem Reichskanzler und Außenminister Gustav Stresemann, der es Leid war, zwischen seinem Büro und dem Reichstag immer genötigt zu sein, seinen Anzug zu wechseln – zur Zeit der Weimarer Republik war der Cutaway im Reichstag Pflicht. Der Politiker tausche das Jackett des Cutaway gegen ein kürzeres, einreihiges Jackett mit steigendem
Gewinnspiel
Sonntag, 22. Juli 2018 / Veröffentlicht in Accessoires, ohne Kategorie, Rasur
unter allen, die sich ab heute bis zum 15. August 2018 für den Newsletter des GentlemanClub neu anmelden verlosen wir einen exklusiven Edelstahl Rasierer. Registrieren Sie sich hier: www.thegentlemanclub.de/gentlemanclubmagazine-registrieren Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden und die Teilnehmer erklären sich mit der Veröffentlichung ihres Namens einverstanden. Teilnahme ab 18 Jahre oder
Sie sind Anwalt? Steuerberater? Sie Arbeiten in der Bank- oder Versicherungswirtschaft? In vielen Unternehmen dieser Branchen oder in den angesprochenen Berufsständen gelten nach wie vor recht konservative Dresscodes für den Mann. Wie Sie wissen, zählt der erste Eindruck. Die äußere Erscheinung und das, was Sie tragen, ein wichtiger Faktor dafür, wie Sie von anderen wahrgenommen
Monogramm
Dienstag, 10. Juli 2018 / Veröffentlicht in Accessoires, Fragen, Hemden
Oft ist ein aufgesticktes Monogramm ein Kennzeichen eines hochwertigen Maßhemdes. Der Träger versteht es als ein Detail, welches dem Hemd eine individuelle Note gibt. Der klassische Platz für das Monogramm liegt links handbreit neben dem Bauchnabel. In dieser Position bleibt es unter einem Pullover oder Sakko verborgen, dort ist es heute bisweilen selten anzutreffen, stattdessen
OBEN